Impulse für Gewalt- und Jugendkriminalitätsprävention in NRW

SAVE THE DATE „Aufwachsen in risikobehafteten Strukturen. Erkennen – Verstehen – Gemeinsam Handeln“, Fachtag am 10.3.20 in Köln

Eine Veranstaltung des Landesarbeitskreises Jugendhilfe, Polizei und Schule NRW

10.03.2020 von 9:00 bis 16:30 Uhr

im Horion-Haus
Landschaftsverband Rheinland
Hermann-Pünder-Straße 1
50679 Köln

 

Themen

  • Auswirkungen einer frühen Anhäufung von Umweltrisikofaktoren auf Gewalttätigkeit und Kriminalität im Erwachsenenalter
  • Prävention als Antwort auf aktuelle Herausforderungen im Bereich Schule
  • Risiken und Gefahren für Kinder und Jugendliche im Internet – Möglichkeiten und Angebote der interdisziplinären Prävention
  • Strukturelle und psychische Faktoren der Anfälligkeit für Salafismus als Herausforderung für die Präventionsarbeit
  • Rechte Szene im Stadtbezirk – Darstellung der Auswirkungen des lokalen Phänomens Rechtsextremismus auf die Ressorts Schule, Jugendhilfe und Polizei vor Ort und Möglichkeiten des Zusammenwirkens am Beispiel Dortmund
  • Aufwachsen in Armut und die Folgen für Kinder und Jugendliche
  • Sexualisierte Gewalt zum Nachteil von Mädchen und Jungen – eine Herausforderung für Jugendhilfe, Schule und Polizei

 

Mit

  • Yvonne Gebauer, Ministerin für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Ulrike Lubek, Direktorin des Landschaftsverbandes Rheinland
  • Dr. med. Dr. med. vet. Hannelore Ehrenreich, Max-Planck-Institut für Experimentelle Medizin, Göttingen
  • Martin Oppermann, Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Sebastian Fitting, eco – Verband der Internetwirtschaft e. V.
  • Nora Jehles, TH Köln, Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften
  • u.a.